Biene auf Schafgarbe

Aufmerksam geworden durch meine selbst angelegte Blumenwiese (mehr dazu unter: Naturschutz vor der Haustür - ein Selbstversuch), fielen mir in den letzten Wochen verschiedene Aktionen zum Wohl der Insekten auf. Manche wirken eher wie eine Werbemaßnahme, andere sind ziemlich unauffällig. Dabei sind jedoch viele Beteiligte:

  • Von prominenter Seite ist das Senckenberg-Museum in Frankfurt mit einem Blühstreifen an einer Gebäudeseite dabei.
  • Das Kunstmuseum Sinclair-Haus in Bad Homburg hat anläßlich der - sehr sehenswerten - Ausstellung "Flügelschlag" einen Bereich im Hof als Blumenwiese gestaltet. Dieser ist leider recht klein im Vergleich zur artenarmen Rasenfläche daneben. Die Ausstellung ist bis zum 13. Oktober 2019 zu sehen, Mittwochnachmittag ist der Eintritt frei (Link zur Ausstellung hier).
  • In Mainz wurden von der Landjugend Rheinhessen-Pfalz 70 Kisten zur Hummelwellness verteilt. Die Aktion mit diesen blühenden Mini-Inseln ist zunächst bis zum Herbst geplant, wird aber eventuell verlängert (Link zum entsprechenden Artikel im Merkurist vom 18.6.2019).
  • An der Kirche St. Stephan in Mainz (die mit den Chagall-Fenstern) waren recht unauffällig zwei Insektenhotels zu sehen (auf Foto mit Pfeil markiert).
  • Auch der Kleingartenbauverein e.V. in Bad Homburg hat an seinem Gelände "Königsteiner Straße" an der Wiesbadener Straße eine ca. 20 qm große Blumenwiese angelegt (ohne Foto).

Haben auch Sie in letzter Zeit Ihren Garten insektenfreundlich umgestaltet? Dann schicken Sie mir ein Foto davon (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und ich stelle auch Ihren Einsatz vor.

Fotos der Aktionen (weitere Bilder folgen):