Calocoris quadripunctatus

Eichen-Schmuckwanze, Calocoris quadripunctatus

Die Eichen-Schmuckwanze gehört zur Familie der Weichwanzen (Miridae). Diese Familie gehört zur Ordnung der Wanzen (Heteroptera). Die Art wird auch mit dem Namen Rhabdomiris striatellus bezeichnet.

Größe: 7 - 8,5 mm

Kennzeichnend für die schöne Eichen-Schmuckwanze sind 4 schwarze Punkte auf dem gelb-braunen Halsschild. Oft findet man sie auf Eichenlaub, sie wurde hier aber auf einer Trompetenblume entdeckt. Es handelt um einen Räuber und Saftsauger, der reif meist im Juni bzw. Juli auftaucht. Die Art ist häufig in fast ganz Europa. Ähnlich sieht die Prachtwanze (Miris striatus) aus, die aber größer ist und ein dunkles Halsschild mit gelbem Fleck sowie ein dunkles Schildchen aufweist.

Das Bild wurde in Freiburg aufgenommen (1.5.2007).